„Prominentenessen“ mit Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert

Veröffentlicht von Redakteur 26. Februar 2019

Am Freitag den 22. Februar fand unser alljährliches „Prominentenessen“ mit ca. 80 Gästen in der Gastronomie des Kladower Golfklubs statt. Unser prominenter Gast war der frischgewählte Oberbürgermeister von Potsdam Mike Schubert, der nach dem Essen für die Fragen der anwesenden Kladower, Gatower und Potsdamer Genoss*innen und Gäste zur Verfügung stand.

Unser Gast sowie weitere Mandats- und Funktionsträger auf kommunaler, Landes- und Bundesebene wurden von unserer Abteilungsvorsitzenden Ulrike Sommer willkommen geheißen. Mike Schubert dankte für die Einladung und hob die guten nachbarschaftlichen Beziehungen hervor, zumal am Vortag mit unserem Bürgermeister Helmut Kleebank ein gemeinsames Arbeitstreffen stattgefunden hatte, bei dem es unter anderem um die gemeinsame verkehrliche Ausrichtung ging. Auch in seiner Rede thematisierte er die sowohl für Kladow/Gatow als auch für Potsdam wichtige Verkehrssituation, bedingt durch die Pendler in beide Richtungen sowie das Neubauvorhaben in Krampnitz. Es wurden nicht nur die Hauptschlagadern, die beiden Verkehrsanbindungen über die Potsdamer Chaussee und den Ritterfelddamm/Kladower Damm angesprochen, sondern auch Schienenanbindungen, seien es Regionalbahn, S-Bahn oder Straßenbahnvarianten.

Im Anschluss an seine Rede war Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit dem Oberbürgermeister. Während er an einem Tisch Rede und Antwort stand, wurde an den anderen ausgiebig diskutiert, neue Bekanntschaften geschlossen, über die gemeinsame Zeit in der Abteilung gesprochen sowie die Chance genutzt, das eine oder andere Problem an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Der Abend endete um ca. 22.30 Uhr. Es zeigte sich, dass dieses Format „Prominentenessen“ immer noch aktuell ist, denn dort treffen sich abteilungs- und arbeitskreisübergreifend Alt und Jung.

 

Fotos : Manfred Boettcher