Die SPD-Spandau stellt die Weichen für das Superwahljahr 2021

Veröffentlicht von Redakteur 15. Februar 2021

Die SPD-Spandau hat auf ihrer Kreisdeligiertenversammlung in der Carlo-Schmid-Oberschule am vergangenen Samstag, den 13.02.2021, wichtige Entscheidungen für die bevorstehenden Wahlen im Superwahljahr 2021 getroffen.

Die Genossinnen und Genossen wählten den Kandidaten für den Bundestag, die Kandidierenden der Wahlkreise für das Berliner Abgeordnetenhaus sowie die Liste für Spandauer Bezirksverordnetenversammlung.

Unser Bezirksbürgermeister und Abteilungsmitglied Helmut Kleebank wurde dabei zum Direktkandidaten für den Bundestagswahkreis 78 mit über 93% gewählt.

Für den AGH-Wahlkreis 5 „Südliche Wilhelmstadt, Pichelsdorf, Gatow, Kladow“ wurde unser Co-Abteilungsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende der SPD-Spandau BVV Fraktion Uwe Ziesak mit rund 92% gewählt.

Als erste Bürgermeisterkandidatin haben die Genossinnen und Genossen der SPD-Spandau unsere Co-Abteilungsvorsitzende und Bezirksverordnete Carola Brückner mit rund 95% gewählt. Sie bekam 55 von 58 abgegebenen Stimmen.

Der Wahlmarathon auf der Kreisdeligiertenversammlung endete mit der Wahl der Kandidierenden für die Spandauer Bezirksverordnetenversammlung. Für unsere Abteilung Gatow-Kladow wurden unser Juso-Kreisvorsitzende Francesco-Marco Tommasino, unsere stellvertretende Abteilungsvorsitzende Dagmar Brückmann, unsere Kassiererin Judith Kerschbaumer und unsere Schriftführerin Mara Akkas mit tollen Ergebnissen gewählt.

Die Redaktion gratuliert allen gewählten Kandidierenden und wünscht ihnen die Unterstützung der SpandauerInnen sowie einen fairen und erfolgreichen Wahlkampf.