Sommerputzaktion am Groß-Glienicker See

Veröffentlicht von Redakteur 12. Juli 2020

Auf Initiative der Spandauer Jusos, welche seit Anfang Juni schon sechs erfolgreiche “Müll-Sammel-Aktionen” organisiert und durchgeführt haben, fand am 11. Juli eine weitere der wöchentlichen Aktionsreihe „Spandauer Sommerputz 2020 statt. Ziel war es, die Badewiese am Groß Glienicker See von liegengelassenem Müll der letzten Tage zu säubern. Zusammen mit Anwohnern, GenossInnen der SPD Abteilung Gatow-Kladow und anderer SPD Abteilungen Spandaus sowie Raed Saleh (Kreisvorsitzender der SPD Spandau und Fraktionsvorsitzender im Abgeordnetenhaus), Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, Bezirksstadtrat Stephan Machulik und Bezirksverordneten wurde von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Abfall zusammengesammelt, dabei wurde auch das eine oder andere Gespräch mit Vorbeigehenden geführt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Sechs prallgefüllte Abfallsäcke, auch ein Kinderwagen befand sich darunter, welche anschließend von den GenossInnen aus Gatow-Kladow mitgenommen und entsorgt wurden.

Mit der Aktion will die SPD dafür werben, dass „jeder für die Lebensqualität in seinem Kiez mitverantwortlich ist und helfen kann, ihn attraktiv und sauber zu halten“, sowie die Badegäste motivieren den Müll nicht einfach liegenzulassen oder in die Natur zu werfen, sondern die dafür bereitgestellten Abfalltonnen zu nutzen bzw. den Müll wieder mit nach Hause zu nehmen und dort zu entsorgen.

 

die Dia-Show zeigt ein paar Momentaufnahmen von der erfolgreichen Aktion